Schriftgröße

 

Schülerlotsen 2016

Landesschülerlotsenwettbewerb am 25.08./26.08.2016 in Ilmenau

Vor Schulbeginn und nach Schulschluss sind sie an vielen Schulen schon von weitem in ihren neon-gelben Jacken zu erkennen – gleich, ob sie als Schülerlotse, Verkehrshelfer oder Schulweghelfer im Einsatz sind -  die Schülerlotsen in Thüringen.

Den Einsatz von Schülerlotsen – offiziell „Verkehrshelfer“ genannt – gibt es in Deutschland seit 1953. Unterstützt werden sie durch die Polizei, die sich in der Lotsenausbildung stark engagiert, und die Schulen. Der Verband der Deutschen Automobilindustrie (VDA) fördert die Schülerlotsentätigkeit seit mehr als 20 Jahren.

Die wichtigste Aufgabe der Thüringer Schülerlotsen ist es, jüngere und unerfahrene Mitschüler über die Straße zu leiten und ihren Schulweg an gefährlichen Stellen zu sichern. Neben der unmittelbaren Hilfe geben sie ein bemerkenswertes Vorbild an Sozialverhalten. Schülerlotsen setzen sich für Andere ein – für die Jüngeren und Schwächeren im Straßenverkehr. Ihre Tätigkeit ist  ein erstes ehrenamtliches Engagement für die Verkehrssicherheit.

In Thüringen gibt es z. Z. ca. 134 Schülerlotsen, die von den Präventionsbeamten der Polizei ausgebildet und betreut werden.

In lokalen Vorausscheiden wurden die Besten von ihnen ermittelt und zum Landeswettbewerb der Landesverkehrswacht Thüringen delegiert.

14 Schülerlotsen aus 7 Jugendverkehrsschulen in Thüringen (Gera, Hildburghausen, Ilmenau, Jena, Kranichfeld, Saalfeld, Kyffhäuser) haben sich für den Landeswettbewerb qualifiziert. Neben einer theoretischen, fand die praktische Prüfung am 26.8. um 9.00 Uhr in der Unterwörlitzer Str. (Fußgängerüberweg) in Ilmenau statt. Desweiteren mussten im Industriepark Vogelberg Geschwindigkeit, Entfernung und Bremsweg von Krad, PKW und Bus geschätzt werden. Ein interessantes Rahmenprogramm rundet den zweitägigen Landeswettbewerb ab.

Die Siegerehrung fand am 26.8. um 13.30 Uhr im Rathaus in Ilmenau statt. Der Sieger ist Anthony Borchard von der Jugendverkehrsschule Saalfeld. Er wird zum Bundeswettbewerb am 23.09.2016 in Fulda fahren. Der 2. Platz ging an Lorenz Kremser von der Jugendverkehrsschule Weimarer Land. Den 3. Platz belegte Alina Gerling von Jugendverkehrsschule Jena.

Unterstützt und  gefördert wird die Veranstaltung vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, der Unfallkasse Thüringen und der Verkehrswacht Ilm-Kreis.

Fotos: LVW Thüringen e.V.

Die Teilnehmer des Schülerlotsenwettbewerbs 2016 vor Ihrer praktischen Prüfung in Ilmenau
Die Gewinner von 2016:
Platz 1: Anthony Borchard (Saalfeld) Foto-Mitte
Platz 2: Lorenz Kremser (Weimarer Land)
Platz 3: Alina Gerling (Jena)
Die Teilnehmer und Betreuer von den Jugendverkehrsschulen nach der Siegerehrung vor dem Rathaus in Ilmenau.
Praktische Prüfung an einem Fußgängerüberweg mit Schülern einer Ilmenauer Grundschule.
Die Prüflinge beim praktischen Prüfungsteil "Bremswege schätzen" im Industriepark Vogelberg Ilmenau.