Schriftgröße

 

Wir über uns

Der Landesverband Thüringen e.V. stellt sich vor

Gründung: 07.04.1990

Eintrag im Vereinsregister des Amtsgerichtes Erfurt unter der Nummer VR 160068
seit dem 16.05.1990.

Sitz des Vereins: St.-Christophorus-Str. 5 , 99092 Erfurt

Vom Finanzamt sind wir als gemeinnütziger Verein, der keine eigenwirtschaftlichen Zwecke verfolgt, keinen Gewinn anstrebt und ausschliesslich selbstlos tätig ist, anerkannt. Die Landesverkehrswacht Thüringen e.V. betreut thüringenweit 25 Kreis- und Ortsverkehrswachten. Sie wird durch einen Vorstand geführt, den die Gesamtmitgliederversammlung alle 4 Jahre neu wählt.
Ca. 950 ehrenamtlich tätige Mitglieder in den Kreis- und Ortsverkehrswachten sind ständig bemüht, die Verkehrssicherheit in Thüringen zu verbessern.
Unsere Aufgabe und unser Ziel ist es, alle Verkehrsteilnehmer, vom Schulkind bis zu den Senioren mit der Umsetzung der uns zur Verfügung stehenden Bundes- und Landesprojekte zu erreichen, um die Unfallzahlen zu senken.Unser Augenmerk gilt dabei insbesondere den schwächsten Verkehrsteilnehmern, - Kinder und ältere Menschen.
Durch unsere vielfältigen Angebote im Bereich der vorschulischen und schulischen Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung, über die Sie sich auf unserer Internetseite ausführlich informieren können, möchten wir mit dazu beitragen, Verkehrsunfälle zu vermeiden und die Verkehrssicherheit ständig zu erhöhen. Jeder kann sich in Fragen der Verkehrssicherheit an uns wenden.
Dies alles ist nur möglich, weil wir in Thüringen viele engagierte Mitglieder haben und als gemeinnütziger Verein eine entsprechende Förderung durch die Bundes- und Landesregierung erhalten. Ohne diese kontinuierliche Förderung wäre unsere Arbeit und die dabei erzielten Erfolge undenkbar.
Dr. Gudrun Lukin, MdL
Landesvorsitzende

Ziel des Vereins und seiner Mitglieder

Menschliches Leid und hohe Kosten, die Verkehrsunfälle zur Folge haben, sind moralisch, politisch, wirtschaftlich und sozial unannehmbar!
Deshalb hat es sich die Landesverkehrswacht Thüringen und ihre Mitglieder zum Ziel gesetzt:

  • die Verkehrssicherheit zu fördern
  • Verkehrsunfälle durch geeignete Massnahmen vorbeugend zu verhüten
  • Verkehrserziehung und Verkehrsaufklärung zu betreiben, um Engagement und Verhalten der Verkehrsteilnehmer so zu beeinflussen, dass die Verkehrssicherheit erhöht wird
  • die berechtigten Interessen aller Verkehrsteilnehmer auf ausreichende Sicherheit im Strassenverkehr zu vertreten
  • die Verkehrsteilnehmer und die Behörden in Fragen der Verkehrssicherheit zu informieren
  • das öffentliche Interesse für Verkehrssicherheit wecken
  • die Belange des Umweltschutzes in die Verkehrssicherheitsarbeit einzubeziehen
  • den Verkehrswachten für ihre Verkehrssicherheitsarbeit Unterstützung in Form von Information und Empfehlung zu geben, sowie eine Beratungs- und Koordinierungsfunktion wahrzunehmen
  • auf die Bildung von eigenständigen Verkehrswachten einzuwirken und zu beraten
  • die Beteiligung und das Engagement von Jugendlichen an der Verkehrssicherheitsarbeit zu fördern