Schriftgröße

 

Bester Radfahrer

Erfurt, den 14.09.2019: Zum 15.Mal findet der Landeswettbewerb „Beste Radfahrerin/Bester Radfahrer“ der Landesverkehrswacht Thüringen e.V. (LVW) in Erfurt statt. Ca. 18.300 Schülerinnen und Schüler haben im Schuljahr 2018/2019 an der Radfahrausbildung in der 4.Klasse teilgenommen. Über 94% aller Viertklässler legten dabei erfolgreich die Radfahrprüfung ab. Eine große Verantwortung hierbei haben die Polizeibeamten der mobilen und stationären Jugendverkehrsschulen. Das Programm zur Radfahrausbildung ist von der 1. bis zur 4. Klasse im Lehrplan verankert. Die theoretischen Kenntnisse werden im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts vermittelt, die fahrpraktischen Übungen und die Vorbereitung auf das Fahren im Straßenverkehr führen die Präventionsbeamten der Jugendverkehrsschulen der Thüringer Polizei durch. Am Ende der Radfahrausbildung in den 4.Klassen finden regionale Ausscheide in statt. Die jeweils beste Radfahrerin und der beste Radfahrer nehmen am Landeswettbewerb in Erfurt teil. In diesem Jahr haben sich 42 Schüler/innen aus 22 Jugendverkehrsschulen qualifiziert.

Die diesjährigen Sieger des Landeswettbewerbes sind:

Mädchen:                                                               Jungen:

1. Platz                                                                  1. Platz
Jessica Nolle     JVS Artern                                     Tamias Nöther     JVS Saalfeld

2. Platz                                                                  2. Platz
Hanna Broßat   JVS Nordhausen                            Arne Mengs        JVS Erfurt

3. Platz                                                                  3. Platz
Mia Müller         JVS Saale-Holzland                       Simon Semmler   JVS Weimar-Land


Die Besten Jugendverkehrsshulen waren in diesem Jahr:

1. Platz
JVS Erfurt

2. Platz
JVS Saalfeld

3. Platz
JVS Artern